National

Den Stein ins Wasser geworfen hatte Nicolas Schmit am Freitag in einem Interview mit dem Luxemburger Wort . „Ich war neun Jahre lang Immigrationsminister. Ich habe mittlerweile vieles, was ich damals geglaubt habe, aufgegeben“, sagte der Beschäftigungsminister. Und weiter: „Ich dachte auch, dass wir das Problem allein mit unseren menschlichen Werten und mit schönen Phrasen lösen könnten. (…) Jetzt hat …

In unserer Samstafausgabe wollten wir von Ihnen wissen, wie Sie zu den Ausgaben von Minister Nicols Schmit über eine restriktivere europäische Asylpolitik stehen.   © Tageblatt 23.01.2017 : Lesen

Am Donnerstagabend kam es zu einem Handgemenge in einer provisorischen Unterkunft für „Demandeurs de protection internationale“ (DPI) auf Kirchberg. Am Freitag veröffentlichte das Luxemburger Wort ein Gespräch mit dem aktuellen Arbeitsminister und früheren Immigrationsminister Nicolas Schmit, in dem dieser sich für ein Umdenken in der europäischen Flüchtlingspolitik aussprach. Am Freitagabend sendete RTL Radio ein Interview mit der Ministerin für Familie …

  213.2 016 a été l’année où le monde anglo-saxon s’est réveillé. 2017 sera, j’en suis sûre, l’année du réveil des peuples de l’Europe continentale », a-t-elle déclaré à Coblence, en Allemagne, lors d’une réunion de partis membres du groupe Europe des nations et des libertés (ENL) du Parlement européen fondé en 2015. « Il faut passer à l’étape suivante …

Bereits bei der öffentlichen Vorstellung des neuen Flüchtlingsheims auf dem früheren Creos-Gelände am vergangenen Montag gab es Diskussionen um einen Zaun, der das gesamte Gelände umschließt. Besonders zur Straßenseite erhitzte der Zaun die Gemüter. Die Erklärungen, dass dies für die Sicherheit der Bewohner notwendig sei, wurde nur mit lauwarmer Überzeugung angenommen. Die Verantwortlichen haben sich nun offensichtlich die von mehreren …

Si l’actualité fait souvent les gros titres sur la question des migrants à travers l’explication des conflits, le sujet des migrations environnementales est relativement récent sur la scène internationale, ne retenant pas encore l’attention du grand public, ni des médias. Pourtant, les migrations humaines liées au changement climatique et environnemental sont au cœur des questions de l’adaptation, du développement économique …

Dans le cadre du « focus migrants », l’ikl- Asti et le Centre Culturel de Rencontre Neumünster proposent du 11 au 17 février 2017 un spectacle de sensibilisation inédit, intitulé: Partir, parcours autour du thème du voyage. Le parcours autour du thème du voyage plonge le spectateur dans un décor de camps de réfugiés: des tentes de fortune, faites à partir de …

Op Facebook gëtt den Ament Reklamm gemaach fir den Internetsite schreiwen.lu, dee e Méindeg lancéiert soll ginn. E coole Sproch soll do eng Reegel vum Lëtzebuergeschen erklären – mat engem kuerzen, prägnante Video. Zwee sinn der ewell online: ee mat enger Zeil aus dem Hexemeeschter an ee mat engem Zitat aus dem Troublemaker … E Méindeg, 23. Januar gëtt een …

Le premier café des langues de l’année 2017 aura lieu mercredi au café Ratelach, le bar du Centre culturel Kulturfabrik. Il reste des places. Voici les différentes tables linguistiques  qui s’y trouveront  : de 19  h à 19  h  45, une table luxembourgeoise, une table française et une table allemande, de 19  h  45 à 20  h  30, une table …

Die Debatte über die Petition zur Stärkung der luxemburgischen Sprache war vielleicht weniger kontrovers als erwartet. Dennoch schlug sie bei Beobachtern und in den sozialen Netzwerken hohe Wellen. Die Politik äußerte ihr Verständnis für die Forderungen des selbsternannten „einfachen Bürgers“ Lucien Welter und kündigte gar konkrete politische Maßnahmen an. Ob die Schaffung eines Regierungskommissars für die luxemburgische Sprache allerdings mehr …